PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Terbinafin

Terbinafin ist ein Breitband-Antimykotikum aus der Gruppe der Allylamine, das den Aufbau der Pilzmembran hemmt. Der Wirkstoff wird sowohl lokal als auch systemisch zu Behandlung von Hautmykosen, insbesondere der Füße und Nägel angewendet. Häufige bis sehr häufige UAW sind bei systemischer Gabe allergische Hautreaktionen, verminderter Appetit, gastrointestinale Beschwerden, Kopfschmerzen, Myalgien, Arthralgien, Müdigkeit, depressive Verstimmungen und Störungen des Sehvermögen. Häufig (1-10%) sind auch Geschmacksstörungen und Geschmacksverlust, die in der Regel innerhalb von 15 Wochen nach Absetzen reversibel sind, in Einzelfällen aber bis zu zwei Jahre anhalten können.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Codes D01AE15, D01BA02
DrugBank DB00857
CAS 91161-71-6
PubChem 1549008

Handelsnamen

Literaturangaben

(99) Interaktionen wurden gefunden, davon:

CAVE, Kombination mit Risiko einer schwerwiegenden Interaktions-UAW (2)
Kombination mit erhöhtem Risiko einer Interaktions-UAW (7)
Kritische Kombination bei Risikopatienten (6)
Interaktion zu erwarten, jedoch bislang keine evidenzbasierten Daten zur klinischen Relevanz (80)
Kombination ohne bisher bekanntes Interaktionsrisiko (3)
Unkritische Kombination (1)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.