PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Pregabalin

Pregabalin ist zugelassen zur Behandlung von von Erwachsenen bei peripheren und zentralen neuropathischen Schmerzen, als Zusatztherapie von partiellen Anfällen mit und ohne sekundäre Generalisierung und zur Behandlung von generalisierten Angststörungen. Es wirkt durch Bindung an die regulatorische α2-δ-Untereinheit spannnungsabhängiger Calciumkanäle präsynaptischer Neurone.

Wirkstoffgruppe Psychopharmakon
Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Code N03AX16
DrugBank DB00230
CAS 148553-50-8
PubChem 5486971

Handelsnamen

(520) Interaktionen wurden gefunden, davon:

Kombination mit erhöhtem Risiko einer Interaktions-UAW (216)
Kritische Kombination bei Risikopatienten (116)
Interaktion zu erwarten, jedoch bislang keine evidenzbasierten Daten zur klinischen Relevanz (144)
Kombination ohne bisher bekanntes Interaktionsrisiko (43)
Unkritische Kombination (1)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.