PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Pindolol

Pindolol ist ein nicht-selektiver Betablocker. Die Blockade der adrenergen β1-Rezeptoren im Herzen führt zu einer Reduktion der Herzfrequenz und des Blutdrucks. Durch Blockade von β1-Rezeptoren im juxtaglomerulären Apparat hemmt Pindolol die Freisetzung von Renin, was die Freisetzung von Angiotensin II und Aldosteron hemmt. Durch die Reduktion von Angiotensin II kommt es zu einer Hemmung der Vasokonstriktion; die Reduktion von Aldosteron führt zu einer Hemmung der Wasserretention. Die Blockierung der β2-Adrenozeptoren entspannt die glatte Muskulatur, was zu einer Vasodilatation führt. Pindolol hat antagonistische Aktivität an Serotonin-5-HT1A-Rezeptoren, die wiederum inhibitorische 5-HT1A-Autorezeptoren blockieren. Durch Pindolol und andere Betablocker kann es zu einer verminderten Hautdurchblutung, Müdigkeit, Bradykardie, Kopfschmerzen und Belastungsdyspnoe kommen.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Codes C07AA03, S01ED07
DrugBank DB00960
CAS 13523-86-9
PubChem 4828

Handelsnamen

(302) Interaktionen wurden gefunden, davon:

CAVE, Kombination mit Risiko einer schwerwiegenden Interaktions-UAW (117)
Kombination mit erhöhtem Risiko einer Interaktions-UAW (65)
Kritische Kombination bei Risikopatienten (9)
Interaktion zu erwarten, jedoch bislang keine evidenzbasierten Daten zur klinischen Relevanz (109)
Kombination ohne bisher bekanntes Interaktionsrisiko (2)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.