PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Pergolid

Pergolid ist ein Dopamin-Agonist an D1-, D2- und D3-Rezeptoren. Es wird als Mesilat (Salz der Methansulfonsäure) in der symptomatischen Behandlung der Parkinson-Erkrankung eingesetzt, um Bewegungsstarre (Rigor) und Zittern (Tremor) zu vermindern. Die häufigsten UAW sind Herzklappenveränderungen (Fibrose) und andere kardiale Erkrankungen, Wahnvorstellungen, Verwirrtheitszustände, Magen-Darm-Beschwerden, Blutdruckabfall, Herzrhythmusstörungen, Dyskinesien (Störungen des Bewegungsablaufes), Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit und Fieber (https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Pergolid_20367). In vitro ist Pergolid ein potenter Inhibitor von CYP2D6 mit ähnlicher Wirkstärke wie Paroxetin oder Chinidin (Kvernmo T, Härtter S, Burger E. A review of the receptor-binding and pharmacokinetic properties of dopamine agonists. Clin Ther. 2006 Aug;28(8):1065-1078. doi: 10.1016/j.clinthera.2006.08.004. PMID: 16982285). In der Literatur gibt es allerdings bislang keinen Hinweis auf klinische Relevanz (Fallbericht oder Studie).

Wirkstoffgruppe Psychopharmakon
Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Code N04BC02
DrugBank DB01186
CAS 66104-22-1
PubChem 47811

Handelsnamen

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.