PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Pentamidin

Pentamidin ist ein Antiparasitikum zur Behandlung und sekundären Prophylaxe der Pneumocystis-Pneumonie und zur Behandlung von Trypanosomiasis. Häufige UAW sind Anämie; Leuko- und Thrombozytopenie, Hypoglykämie, Hyperglykämie, Diabetes mellitus, Nausea, Erbrechen, Geschmacksstörungen(auch persistierend), Hypomagnesiämie, Hyperkaliämie und Hypokalzämie, Synkopen, Schwindelgefühl, Hyper- und Hypotonie, Kreislaufkollaps, Hitzegefühl, hepatische Veränderungen, anomale Leberfunktionstests, lokale Reaktionen unterschiedlichen Schweregrades: Husten,Dyspnoe, Giemen, Bronchospasmus, besonders bei Rauchern oder Asthmatikern, der meist durch die vorangehende Gabe eines Broncho dilatators vermieden werden kann.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
DrugBank DB00738
CAS 100-33-4
PubChem 4735

(344) Interaktionen wurden gefunden, davon:

CAVE, Kombination mit Risiko einer schwerwiegenden Interaktions-UAW (1)
Kombination mit erhöhtem Risiko einer Interaktions-UAW (328)
Kritische Kombination bei Risikopatienten (4)
Interaktion zu erwarten, jedoch bislang keine evidenzbasierten Daten zur klinischen Relevanz (11)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.