PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Minoxidil

Minoxidil wird in der Bluthochdrucktherapie eingesetzt (Sica DA. Minoxidil: an underused vasodilator for resistant or severe hypertension. J Clin Hypertens (Greenwich). 2004 May;6(5):283-7. doi: 10.1111/j.1524-6175.2004.03585.x. PMID: 15133413), sowie zur Behandlung eines erblich bedingten Haarausfalls. Es wirkt durch Öffnung von Kaliumkanälen in den Muskelzellen der arteriellen Gefäße. Dadurch kommt es zur Entspannung der Gefäßwandmuskulatur und damit einhergehend zur Blutdrucksenkung. Minoxidil regt außerdem das Haarwachstum an, wobei der genaue Mechanismus unklar ist. Wahrscheinlich fördert Minoxidil die Durchblutung und regt die Bildung neuer Haarfollikel an (Jimenez-Cauhe J, Saceda-Corralo D, Rodrigues-Barata R, Moreno-Arrones OM, Ortega-Quijano D, Fernandez-Nieto D, Jaen-Olasolo P, Vaño-Galvan S. Safety of low-dose oral minoxidil treatment for hair loss. A systematic review and pooled-analysis of individual patient data. Dermatol Ther. 2020 Nov;33(6):e14106. doi: 10.1111/dth.14106. Epub 2020 Sep 7. PMID: 32757405.). Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Reaktionen und Kopfschmerzen.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Codes C02DC01, D11AX01

Handelsnamen

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.