PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Nifekalant

Nifekalant ist eine in Japan eingesetzte Substanz zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Es ist ein Antiarrhythmikum der Klasse III und damit ein Kaliumkanal-Blocker. Dadurch wird der Ausstrom von Kalium aus der Herzmuskelzelle blockiert, was die Repolarisation verlangsamt und damit das Aktionspotential verlängert. Der Sinusrhythmus wird so wieder in den Normalzustand überführt. Es hat keine Wirkung auf die Beta- Rezeptoren für Adrenalin/Noradrenalin. Nifekalant verlängert dosisabhängig die QT- Zeit, deswegen muss die Einstellungsphase stationär überwacht werden, um lebensbedrohliche Rhythmusstörungen zu kontrollieren (Torsade de Pointes).

Aktivität nicht klassifiziert

(330) Interaktionen wurden gefunden, davon:

Kombination mit erhöhtem Risiko einer Interaktions-UAW (329)
Kritische Kombination bei Risikopatienten (1)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.