PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Nirmatrelvir

Nirmatrelvir ist ein antiviraler Wirkstoff. Es ist in Fixkombination mit Ritonavir unter dem Handelsnamen Paxlovid für die Behandlung von COVID-19 zugelassen. Nirmatrelvir bindet an den katalytischen Cysteinrest Cys145 von Coronavirus-Proteasen und hemmt die Virus-Replikation. Ritonavir wird zur Boosterung genutzt, um durch Hemmung von CYP3A4 den Abbau von Nirmatrelvir zu verlangsamen und die Plasmaspiegel anzuheben. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Geschmacksstörungen, Durchfall, Bluthochdruck und Muskelschmerzen.
ACHTUNG: Bei einem Wechselwirkungscheck in PSIAC immer Nirmatrelvir plus Ritonavir eingeben. Die meisten Wechselwirkungen gehen von Ritonavir aus (Merzolini et al. 2022).

Aktivität nicht klassifiziert

Handelsnamen

Literaturangaben

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.