PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Linagliptin

Linagliptin ist zugelassen zur peroralen Behandlung von Typ 2-Diabetes mellitus. Es kann in Monotherapie oder in Kombination mit dem SGLT-2-Inhibitor Empagliflozin angewendet werden. Als selektiver und reversibler Dipeptidylpeptidase-4 (DPP-4)-Inhibitor hemmt Linagliptin den Abbau der Inkretine GLP-1 (Glucagon-like peptide-1) und GIP (Glucose-dependent insulinotropic peptide).
Linagliptin wird hauptsächlich unverändert über die Galle und den Darm ausgeschieden und benötigt daher im Gegensatz zu den anderen Gliptinen keine Dosisanpassung bei verminderter Leber- oder Nierenfunktion (Blech et al. 2010 PMID: 20086031).

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.