PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Vernakalant

Vernakalant wird bei Erwachsenen angewendet zur raschen Konversion eines kürzlich aufgetretenen Vorhofflimmerns in den Sinusrhythmus. Es wirkt am Vorhof des Herzen indem es die atriale Refraktärzeit verlängert und die Überleitungsgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der Frequenz verzögert. Typische UAW sind Geschmacksstörungen, Kopfschmerzen, tiefer Blutdruck, Verdauungsbeschwerden und lokale Beschwerden an der Injektionsstelle.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Code C01BG11

Handelsnamen

(25) Interaktionen wurden gefunden, davon:

Kritische Kombination bei Risikopatienten (2)
Interaktion zu erwarten, jedoch bislang keine evidenzbasierten Daten zur klinischen Relevanz (23)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.