PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Telithromycin

Telithromycin ein 14-gliedriges Makrolidantibiotikum, ist ein durch Hemmung der bakteriellen Proteinsynthese bakteriostatisches Antibiotikum. Wegen seiner teils schwerwiegenden Nebenwirkungen ist sein Einsatz nur bei nachgewiesener bzw. bekannter Resistenz der Erreger gegen Penicilline und weniger toxische Makrolide angezeigt, so gegen leichte bis mittelschwere ambulant erworbene Pneumonie und Exazerbation einer chronischen Bronchitis. Häufige UAW sind Benommenheit, Kopfschmerzen, Geschmacksstörungen, gastrointestinale Beschwerden, hepatische UAW mit Anstieg der Leberenzyme (AST, ALT, alkalische Phosphatase, Gammaglutamyl-transferase).
Im Juni 2019 wurde die Zulassung für die EU auf Antrag von Aventis Pharma wegen erheblicher UAW zurückgenommen.
Die Interaktionen bleiben für spezielle Fragestellungen z. B. Gutachten im PSIAC erhalten.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Code J01FA15
DrugBank DB00976
CAS 191114-48-4
PubChem 11693521

Handelsnamen

(586) Interaktionen wurden gefunden, davon:

CAVE, Kombination mit Risiko einer schwerwiegenden Interaktions-UAW (6)
Kombination mit erhöhtem Risiko einer Interaktions-UAW (335)
Kritische Kombination bei Risikopatienten (2)
Interaktion zu erwarten, jedoch bislang keine evidenzbasierten Daten zur klinischen Relevanz (239)
Kombination ohne bisher bekanntes Interaktionsrisiko (4)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.