PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Piribedil

Piribedil ist ein Dopaminagonist. Es wird alleine oder in Kombinationen mit Levodopa oder anderen Wirkstoffen zur Behandlung der Parkinsonkrankheit eingesetzt. Leitliniengerecht werden im Frühstadium von Parkinson MAO-B-Hemmer, Dopaminagonisten oder Levodopa empfohlen. Nach einer Pilotstudie auch wirksam bei Restless Leg Syndrom (Evidente 2001, PMID: 11391766). Bei Behandlung von M. Parkinson mit Dopaminagonisten sind Non-Ergolin-Substanzen wie Piribedil, Pramipexol, Ropinirol und Rotigotin den Ergolin-Derivaten wie Bromocriptin, Cabergolin, Dihydroergocriptin (DHEC), Lisurid und Pergolid vorzuziehen. In der Kombination mit Levodopa kann es zu plötzlichem Einschlafen, Zerstreutheit, gesteigerter Erregbarkeit, Halluzinationen, Schwindel, Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Blähungen und Diarrhoe, Müdigkeit sowie allergischen Reaktionen kommen (https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Piribedil_1676).

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Codes C04AX13, N04BC08

Handelsnamen

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.