PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Estradiol

Estradiol-17beta ist das wesentliche natürliche weiblichen Sexualhormon. Es wird in den Ovarien und in geringen Mengen auch extraovariell endogen durch Aromatisierung von Testosteron gebildet (Aromatase). Als Arzneistoff wird Estradiol im Zuge einer Hormonersatztherapie gegen Beschwerden eingesetzt, die durch einen Mangel an Östrogenen verursacht sind, z.B. in der Menopause. Dazu zählen Wechseljahresbeschwerden, Scheidentrockenheit, vaginale Entzündungen oder Hitzewallungen. Als Mittel der 2. Wahl wird Estradiol zur Vorbeugung von Osteoporose eingesetzt. Die häufigsten Nebenwirkungen von Estradiol sind Regelbeschwerden mit Blutungen, leichte allergische Reaktionen, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Ödeme und psychische Veränderungen wie Stimmungsschwankungen, Steigerung oder Abnahme des sexuellen Verlangens, Unruhe, Nervosität oder Depressionen.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
Synonyme 17beta-Estradiol, Östradiol
ATC-Codes D11AX26, G03CA03, G03CC07, G03CD03
DrugBank DB00783
CAS 50-28-2
PubChem 5757

Handelsnamen

Literaturangaben

(15) Interaktionen wurden gefunden, davon:

Kombination mit erhöhtem Risiko einer Interaktions-UAW (3)
Kritische Kombination bei Risikopatienten (5)
Interaktion zu erwarten, jedoch bislang keine evidenzbasierten Daten zur klinischen Relevanz (3)
Kombination ohne bisher bekanntes Interaktionsrisiko (4)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.