PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Chlorprothixen

Chlorprothixen ist ein niedrigpotentes Neuroleptikum, das zur Behandlung psychomotorischer Unruhe und Erregungszuständen im Rahmen akuter psychotischer Syndrome verwendet wird. Es wirkt durch Blockade von Dopamin-D1- und D2-Rezeptoren und relativ stark antiserotonerg und antihistaminerg und gering ausgeprägt anticholinerg und alpha1-adrenerg.
Zu den sehr häufigen (≥ 1/10) Nebenwirkungen gehören Müdigkeit, Verlängerung der Reaktionszeit, Benommenheit, Schwindelgefühle, Hypotonie bzw. orthostatische Dysregulation und eine reflektorische Beschleunigung der Herzfrequenz, vegetative Symptomen wie Störungen der Speichelsekretion, vermindertes Schwitzen, Obstipation, Miktionsstörungen, Sprechstörungen (bei hoher Dosierung) und Gewichtszunahme.

Wirkstoffgruppe Psychopharmakon
Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Code N05AF03
DrugBank DB01239
CAS 113-59-7
PubChem 667467

Handelsnamen

(675) Interaktionen wurden gefunden, davon:

CAVE, KOMBINATION MIT RISIKO EINER SCHWERWIEGENDEN INTERAKTIONS-UAW (63)
KOMBINATION MIT ERHÖHTEM RISIKO EINER INTERAKTIONS-UAW (242)
KRITISCHE KOMBINATION BEI RISIKOPATIENTEN (25)
INTERAKTION ZU ERWARTEN, JEDOCH BISLANG KEINE EVIDENZBASIERTEN DATEN ZUR KLINISCHEN RELEVANZ (326)
KOMBINATION OHNE BISHER BEKANNTES INTERAKTIONSRISIKO (18)
UNKRITISCHE KOMBINATION (1)

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.