PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Butylscopolamin

Butylscopolamin (Scopolaminbutylbromid) ist ein Anticholinergikum zur Behandlung von Krämpfen und Bewegungsstörungen des Verdauungstrakts, der Gallen- oder Harnwege. Es bindet mit hoher Affinität an muscarinische Rezeptoren und blockiert die Effekte von Acetylcholin. Oral oder rektal verabreicht wird es kaum in den Blutkreislauf aufgenommen und wirkt hauptsächlich lokal im Darm. Deshalb sind systemische und zentrale anticholinerge unerwünschte Wirkungen selten. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Verdauungsbeschwerden.
Als Injektionslösung wird es in der Diagnostik (z.B. Röntgen, Endoskopien) und bei Krämpfen während der Geburt eingesetzt. Dann wirkt Butylscopolamin auch systemisch, in erster Linie peripher, da die Blut-Hirn-Schranke nicht überquert wird. Es kann gelegentlich zu Überempfindlichkeitsreaktionen mit Urtikaria, angioneurotisches Ödem und Dyspnoe, ebenso Blutdruckabfall und Schwindel kommen. Butylscopolaminiumbromid wird hauptsächlich über hydrolytische Spaltung der Ester-Bindung metabolisiert. Die renal ausgeschiedenen Metaboliten tragen aufgrund ihrer niedrigen Affinität zu muscarinischen Rezeptoren vermutlich nicht zur Wirkung von Butylscopolaminiumbromid bei.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
Synonyme Butylscopolaminiumbromid
ATC-Code A03BB01

Handelsnamen

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.